Puma evoPOWER Protect 2.3 RC

  • Guanti da portiere: Puma evoPOWER Protect 2.3 RC nero
  • Guanti da portiere: Puma evoPOWER Protect 2.3 RC nero - 1
  • Guanti da portiere: Puma evoPOWER Protect 2.3 RC nero - 2
  • Guanti da portiere: Puma evoPOWER Protect 2.3 RC nero - 3
  • Guanti da portiere: Puma evoPOWER Protect 2.3 RC nero - 4
  • Guanti da portiere: Puma evoPOWER Protect 2.3 RC nero - 5
print –43%
P041217-20
Prezzo Listino: 70.00
39.95 Risparmi 30.05

Descrizione del prodotto

Materiale

Nuovi guanti portiere Puma evoPOWER Protect RC 2.3 con palmo Graphite Plus nel colore rosso/nero.

Nuova collezione Puma evoPOWER per la stagione del

2016. La linea evoPOWER è quella maggiormente utilizzata dai testimonial

Puma nei principali campionati europei: Buffon e Weidenfeller, tanto per citare due nomi.

 

Palmo: 4mm Graphite Plus
Taglio: Regular Cut
Dorso: Lattice sagomato
Stecche: 4 stecche fisse

Mostra di più Mostra meno

Regular Cut (Normalnaht):
Anatomisch angepasster Schnitt folgt der natürlichen Haltung der Finger und bietet den perfekten Sit.

"Graphite Plus":
Vier Millimeter "Graphite Plus" mit darunterliegender Dämpfungskaschierung - dieser Profibelag, u. a. seit vielen Jahren getragen vom italienischen Weltklassetorhüter Gianluigi Buffon, bietet einen herausragenden Grip bei Trockenheit, aber auch ganz besonders bei feuchten und nassen Wetterbedingungen; entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Torhüterprofis aus der ganzen Welt!

"FLEXTEC":
Neuentwickelter VierFingerschutz ("FLEXTEC") - der entscheidende Vorteil des neuen "Flextec-Systems" ist, dass die Schienen erstmalig nicht auf den Fingern liegen, sondern seitlich. Dadurch ist die Oberseite der Finger nahezu frei von störenden Schienen. Dies führt zu einer geringeren Belastung der Gelenke und gleichzeitig zu verbessertem Tragekomfort sowie höherer Flexibilität. Die Elemente befinden sich in speziell entwickelten, aus schockabsorbierenden Material gefertigten "Tunneln". Durch die neue Konstruktion ist der Handschuh noch flacher und leichter, so dass der Fingerschutz kaum mehr wahrgenommen wird.